Das Gasparitsch im Corona-Jahr 2020⁠


Das Jahr 2020 war für uns alle ein toughes Jahr. Wir wollen im nicht mehr ganz so jungen Jahr 2021 in unserem ersten Video einen kurzen Blick auf das vergangene Jahr werfen und einen Ausblick auf das vor uns liegende Jahr werfen. Und … als kleiner Teaser: Wir haben Einiges vor!⁠

Januarprogramm 2018

Ein gutes Neues…

Jahr wünschen wir euch allen. Und auch 2018 haben wir wieder einige Veranstaltungen im Gepäck und freuen uns auf viele spannende Veranstaltungen, Konzerte und andere Termine zusammen mit euch.

Aktuelles

  • Die Selbstverteidigung für Kinder findet wieder ab dem 15. Januar statt.
  • Die 1000×3€ Kampagne hat es wieder auf unser Plakat geschafft und läuft auch weiterhin.

Termine

Mittwoch, 03. Januar, 19 Uhr
Gewerkschaftliche Beratung
Freitag, 05. Januar, 20 Uhr
A-Nest Kneipenabend
Sonntag, 07. Januar, 11 Uhr
Nachbarschaftsfrühstück
Freitag, 12. Januar, 20 Uhr
Kneipenabend
Donnerstag, 18. Januar
Film: Die Wannseekonferenz
Freitag, 19. Januar, 20 Uhr
Kneipenabend des Frauenkollektivs
Samstag, 20. Januar, 19 Uhr
Solikonzert mit Beach Bums und Körpa Klauz
Sonntag, 21. Januar, 14 – 16 Uhr
Nachbarschaftscafé & Kreativer Nachmittag für Alle
Freitag, 26. Januar, 20 Uhr
Internationalistischer Abend: Soli-Abend für Rojava
Dienstag, 30. Januar, 19 Uhr
Offenes Treffen des Gasparitsch

Ausblick

Donnerstag, 01. Februar: Gitarren/Liedermacher-Konzert mit Juhana Iivonen

Regelmäßige Termine

November Programm 2017

Auch im Monat November haben wir wieder ein volles Programm. Außerdem gibt es auch in diesem Monat wieder ein paar Neuigkeiten:

  • Das Nachbarschaftscafé und der Kreative Nachmittag für Alle ist ab jetzt immer am 3. Sonntag im Monat. D.h. der nächste Termin ist am 19. November.
  • Foodsharing findet ab jetzt immer um 19:45 Uhr statt.
  • Vom 27. Oktober bis 10. November findet im Gasparitsch von Zusammen Kämpfen eine Ausstellung zur Oktoberrevolution 1917 statt. Mit Plakaten aus der Zeit. Die Auasstellung kann zu den egulären Öffnungszeiten angeschaut werden. Die Bilder können auch gekauft werden.
  • Außerdem haben wir eine brandneue Spendenkampagne, um das Gasparitsch zu verbreiten. 1000×3€ – Jede Spende zählt.

Mitgestalten, Mithelfen

  • Im Gasparitsch fallen immer wieder Aufgaben an. Wenn ihr mithelfen wollt, dann kommt zum Offenen Treffen: Beim offenen Treffen kommen die verschiedenen Gruppen und Bereiche aus dem Gasparitsch zusammen und koordinieren bzw. organisieren das selbstverwaltete Stadtteilzentrum Gasparitsch. Wenn ihr Ideen, Vorschläge habt oder an der Organisierung des Stadtteilzentrums beteiligt sein wollt, dann kommt vorbei.

Mittwoch, 01. November, 19 – 20 Uhr
Gewerkschaftliche Beratung
Freitag, 03. November, 20 Uhr
A-Nest Kneipenabend
Sonntag, 05. November, 11 – 14:30 Uhr:
Nachbarschaftsfrühstück
Freitag, 10. November, 20 Uhr:
Kneipenabend
Freitag, 10. November, 20 Uhr:
Internationalistischer Abend: Ausstellung zur Oktoberrevolution
Donnerstag, 16. November, 19 Uhr:
Offenes Treffen der Initiative Rechtspopulismus stoppen!
Freitag, 17. November, 20 Uhr:
Kneipenabend
Sonntag, 19. November, 14 – 16 Uhr:
Nachbarschaftscafé und Kreativer Nachmittag für Alle
Mittwoch, 22. November, 19 Uhr:
Buchvorstellung, Lesung und Diskussion mit Lutz Taufer – Über Grenzen
Freitag, 24. November, 20 Uhr:
Kneipenabend des Frauenkollektivs
Dienstag, 28. November, 19 Uhr:
Offenes Treffen des Gasparitschs
Donnerstag, 30. November, 19 Uhr:
Die Befreiung Rakkas und deren historische Bedeutung


Regelmäßige Termine

1000×3€: Deine Spende fürs Gasparitsch!

Das gasparitsch ist ein unabhängiger selbstverwalteter Raum, der von allen genutzt werden kann. Unser Motto lautet: Je mehr sich beteiligen, desto mehr ist möglich.
Um das gasparitsch weiter aufzubauen und weiterzuentwickeln setzen wir auch auf eine breite Beteiligung bei der Finanzierung: Wenn jede und jeder einmalig oder regelmäßig 3€ oder mehr spendet, dann ist das gasparitsch finanziell nachhaltig gesichert und kann sich beständig weiterentwickeln.
Deine Spende zählt! Für das selbstverwaltete Stadtteilzentrum in Stuttgart-Ost!
Unser Ziel ist es das gasparitsch auf so viele Schultern wie möglich zu verteilen. Und wenn jeder und jede einen (kleinen) Teil dazu beiträgt, können wir gemeinsam etwas größeres erreichen – d.h. das gasparitsch nachhaltig finanziell abzusichern und weiter auszubauen. Daher zählt für uns jede Spende, egal wie groß oder klein sie ist und egal ob regelmäßige oder einmalige.
Regelmäßige Spenden erleichtern allerdings die Planung und geben dem gasparitsch eine finanzielle Sicherheit, weswegen sie für uns im Fokus stehen.
Wir möchten bis zum 4. Jahresfest im Oktober 2018 unser Spendenziel von 1000×3€ zu erzielen. Auf der Homepage und auf unserer Facebookseite werden wir regelmäßig über den Spendenfortschritt berichten.
Spenden – aber wie?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu spenden:

  • Im gasparitsch liegen Einzugsermächtigung zum ausfüllen aus,
  • es gibt die Möglichkeit einen Dauerauftrag oder eine einmalige Spende auf das untenstehende Konto auszuführen
  • Über die Crowdfunding Seite www.betterplace.org könnt ihr auch ohne Probleme und direkt online eine einmalige oder regelmäßige Spende veranlassen. Hier findet ihr das dazu passende Formular.

Verein für kulturelle und soziale Eigeninitiative
GLS Bank
IBAN: DE10430609677023425900

3 Jahres Fest

Und da waren es schon drei…

Vor drei Jahren, am 18. Oktober 2014, haben wir das Gasparitsch eröffnet. Wir möchten das mit einem Fest gebührend feiern. Ab 14 Uhr gibt es

  • Kaffee & Kuchen
  • ein Kinderprogramm
  • ein Quiz
  • Live-Musik
  • Abends dann leckeres Essen
  • und ein Konzert mit
    • Monkey Radio (Ska/Funk)
    • Daisy Overload (Elektro/Rock)
    • Phileas Fogg (Postpunkt)

Samstag, 21. Oktober, 14 Uhr
Selbstverwaltetes Stadtteilzentrum Gasparitsch
Rotenbergstraße 125
U4 Haltestelle Ostendplatz, U9 Haltestelle Raitelsberg
www.stadtteilzentrum-gasparitsch.org
www.fb.com/gasparitsch

Programm September 2017

Aktuelles

Nach den Sommerferien beginnt wieder die “Hausaufgabenbetreuung” und die “Selbstverteidigung für Kinder”. Dazu findet jetzt das Foodsharing immer um 19:45 Uhr statt.
Außerdem haben wir eine neue Spendenaktion gestartet, in der wir für eine bessere Lüftung im Keller und Laminatboden im oberen Raum Spenden sammeln. Das ganze läuft über Betterplace, aber ihr könnt uns natürlich auch direkt darauf ansprechen: https://www.betterplace.org/de/projects/56663-eine-luftung-und-laminatboden-furs-gasparitsch

Vorschau

  • Samstag, 21. Oktober: 3 Jahres Fest mit
    • Kaffee & Kuchen
    • Kinderprogramm
    • Quiz
    • Live-Musik
    • Konzert mit Monkey Radio (Ska/Funk), Daisy Overload (Elektro/Rock), Phileas Fogg (Postpunk)

Termine

Freitag, 01. September, 20 Uhr
Kneipenabend
Sonntag, 03. September, 11 Uhr
Nachbarschaftsfrühstück
Montag, 04. September, 16:45 – 17:45 Uhr
Selbstverteidigung für Kinder
Mittwoch, 06. September, 19 Uhr
Gewerkschaftliche Beratung
Freitag, 08. September, 20 Uhr
Internationalistischer Abend: Solikneipe für Indymedia
Donnerstag, 14. September, 19 Uhr
Gruppe Arbeitermacht: Veranstaltung zur Bundestagswahl
Freitag, 15. September, 20 Uhr
Kneipenabend des Frauenkollektivs: Freiheit für Nekane
Donnerstag, 21. September, 19 Uhr
Offenes Treffen der Initiative Rechtspopulismus stoppen!
Freitag, 22. September, 20 Uhr
Kneipenabend – Stammtisch der Freien ArbeiterInnenunion
Dienstag, 26. September, 19 Uhr
Offenes Treffen des Gasparitsch
Freitag, 29. September, 20 Uhr
Kneipenabend

Grillfest 2017 (mit Live-Musik ab 20 Uhr)

Das Gasparitsch lädt zum jährlichen Grillfest vor dem Stadtteilzentrum ein.

Ab 14 Uhr

> Kaffee und Kuchen
> Kinderprogramm

Ab 17 Uhr: Grillen

Wir haben ein kleines Buffet vorbereitet mit Grillgut und Salaten (sowohl Fleisch, als auch vegetarisch und vegan). Und wenn jede und jeder noch etwas mitbringt, dann ist genug für alle da.

Ab 20 Uhr: Livemusik

> Borna (Liedermacher)
> GramMoQuai (Gitarre, Waldhorn & Gesang) 
Wie immer, alles gegen Spende.