Stadtteilclub-Ostend im Juli

Austausch – Diskussion – Essen – Getränke

Wer die letzten Jahre Revue passieren lässt, muss zwangsläufig feststellen, dass eine Krise die nächste jagt: Corona, Krieg und Teuerungen verlangten und verlangen viel ab. Zeit zum durchatmen gibt es kaum – für viele von uns ist die Angst zum stetigen Begleiter und zur neuen Normalität geworden, denn die Krisen haben längst System. Während einige noch „nur“ eine sinkende Lebensqualität zu spüren bekommen, haben andere bereits jetzt zunehmend schlaflose Nächte – zu drohend steht die nächste Wuchermiete, der notwendige Wocheneinkauf, die horrende Stromrechnung oder auch die immer höheren Ansprüche der Chefs für unterm Strich immer weniger Reallohn im Raum. Gleichzeitig muss scheinbar ohnmächtig zugeschaut werde, wie sich einige wenige zunehmend schamlos auf unsere Kosten die sowieso schon übervollen Taschen weiter füllen. Doch ohnmächtig sind wir nur allein! Wir glauben, dass es sich lohnt, sich den stetig zuspitzenden Verhältnissen gemeinsam und solidarisch entgegenzustellen! Hierfür haben wir den Stadtteilclub ins Leben gerufen, hier möchten wir gerne über kollektive Wege aus der Dauerkrise – hin zu einem guten Leben für alle – diskutieren. Du hast Lust etwas mitzubewirken und in Stuttgart-Ost nachbarschaftlich und gemeinsam zu kämpfen? Dann freuen wir uns darauf, Dich im nächsten Stadtteilclub kennenzulernen! Samstag, 22. Juli, 19 Uhr Stadtteilzentrum Gasparitsch Eine Initiative der organisierten autonomie Stuttgart www.eastside-stuttgart.org

Datum

Sa, 22. Juli 2023
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Selbstverwaltetes Stadtteilzentrum Gasparitsch
Selbstverwaltetes Stadtteilzentrum Gasparitsch, Rotenbergstr. 125, 70190 Stuttgart

Veranstalter

organisierte autonomie Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert